Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tage der offenen Ateliers/ART-WORK/Göllersdorf

Oktober 17 - Oktober 18

5b2b662e34fa1_f
Gemeinschaftsausstellung von ART_WORK – Kunstschaffenden

Die ART-WORK – Kunstschaffenden Omar Al BAHRA, Walter BILEK, Beate DRAPELA, Fritz & Adrian FLEISCHER und Karl SCHÖMITZ werden Ihre Arbeiten am 17. & 18.10.2020 im Rahmen der Tage der offenen Ateliers gemeinsam im SPÖ – Lokal ausstellen.

Ort: A-2013 Göllersdorf, Hauptplatz 24

  • 17. Oktober 2020   –   14 bis 18 Uhr
  • 18. Oktober 2020   –   10 bis 12 Uhr
  • 18. Oktober 2020   –   14 bis 18 Uhr
  • Fotografie
  • Grafik
  • Holz
  • Keramik
  • Kunsthandwerk
  • Malerei
  • Schmuck
Lederarbeiten mit Kindern Sa 15 – 17 Uhr (Beate Drapela)

Omar Al BAHRA

Foto_Al Bahra Omar_ART-WORK_160x160_300dpiOmar AL BAHRA wurde 1960 in Damaskus geboren. Dort studierte er auch an der Hochschule für bildende Künste wo er 1985 sein Studium erfolgreich abschloss.

 Bereits während seines Studiums arbeitete er als Grafikdesigner und Fotograf für Zeitschriften und Tageszeitungen und als Kameramann bei archäologischen und historischen Dokumentationen. Er gestaltete Buchcovers und Zeitschriften für die Vereinigung arabischer Schriftsteller, war stellvertretender Vorsitzender des Fotografie-Clubs der Republik Syrien und wissenschaftlicher Fotograf an der Universität der Vereinigten Arabischen Emirate. Omar AL BAHRA unterrichtete am Institut der angewandten Kunst in Damaskus sowie am Institut für Archäologie. Zum Thema Fotografie veröffentlichte Omar AL BAHRA zwei Bücher.

Slider_Al Bahra Omar_ART-WORKHeute lebt und arbeitet er in Österreich, in Göllersdorf, im niederösterreichischen Weinviertel.
Seine Liebe zur Gestaltung von Skulpturen aus Keramik hat er von seiner Mutter, der Keramikerin Essam Merzo. Omar AL BAHRA lebt in seinen Werken und schafft mit akribischer Detailgenauigkeit faszinierende Skulpturen.

Walter BILEK

Walter BILEK_ART-WORK_Foto 160x160_300dpiWalter BILEK (geb. 1947) lebt und malt in Guntersdorf im Niederösterreichischen Weinviertel.

Er besuchte die Schule für Taubstumme in Wien. Das Handwerk als Herren-Maßschneider erlernte er in Hollabrunn. Zur Meisterschaft brachte er es bei Chlumsky und bei Knize in Wien. Sein Können stellte er beim Traditionsbetrieb Lambert Hofer unter Beweis. Von Walter BILEK stammt z.B. das Kostüm des weltberühmten Balletttänzers Vladimir Malakhov sowie das Kostüm des Grafen Dracula, mit dem sich Uwe Ochsenknecht bei der Open-air-Weltpremiere in Hanover präsentierte.

Slider_Walter BILEK_ART-WORKSeit Jahren zeichnet, malt und fotografiert Walter BILEK u.a. auch Motive aus dem Weinviertel mit großer Einfühlsamkeit und Akribie.

Beate DRAPELA

Mich faszinieren die Kultur der Kelten und deren handwerkliche Fähigkeiten. Dies prägt auch meine Arbeiten zu einem guten Stück. Mit einfachen Mitteln Schönes kreieren ist mein Credo.

Ich absolvierte im Urgeschichtsmuseum unter fachlich kompetenter Leitung verschiedenste Kurse um ursprüngliche Techniken kennen zu lernen. Dort lernte ich das Arbeiten mit Silber, Blättchenweben, Töpfern, Spinnen und Zwirnen, Bogenbau, Weidenflechten und erste Schritte in der Lederbearbeitung. Leder und Silber fesseln mich am meisten und lassen mich nicht mehr los.

Bei meinen Lederarbeiten steht im Vordergrund – kein Metall, keine Ösen oder Schnallen – nur Leder, Bänder und ein bisschen Holz.

Beate_DRAPELA_ART-WORK_Ring_silber Beate_DRAPELA_ART-WORK_Ohrhänger_silber_kl Beate_DRAPELA_ART-WORK_Ohrhänger_silber_15 Beate_DRAPELA_ART-WORK_Ohrhänger_silber_4 Beate_DRAPELA_ART-WORK_Anhänger m Kette_2

Meine Silberarbeiten entstehen aus Silberdraht, oft auch in Kombination mit Messing- und Bronzedraht. Auch hier haben es mir besonders die alten Arbeitsmethoden angetan. Besonders reizt es mich, daraus Neues entstehen zu lassen.

Adrian & Fritz FLEISCHER

Fritz Fleischer ART-WORK_160x160Adrian FLEISCHER_Foto 160x160

Vater und Sohn arbeiten zusammen – stellen gemeinsam aus. Und doch könnten die Arbeiten unterschiedlicher nicht sein.

Gemeinsam sind sie auf der Suche. Nach neuen Formen, neuen Materialien, neuen Verarbeitungsmethoden und innovativen Lösungen.

Adrian FLEISCHER_ART-WORK_b IMG-20180521-WA0052_a IMG-20180521-WA0058 Adrian Fleischer_ART-WORK_Künstler bei der Arbeit Adrian Fleischer_ART-WORK_Künstler bei der Arbeit_Maske
Jede Arbeit erhält seine individuelle Ausprägung und eine kreative Einzigartigkeit.

Karl SCHÖMITZ

Karl SCHÖMITZ_ART-WORK_Foto160x160_300dpiKarl SCHÖMITZ wurde am 15. September 1960 geboren und lebt und arbeitet im Niederösterreichischen Weinviertel in Bergau in der Nähe von Hollabrunn.

Er hat seine Liebe dem Holz in seiner ursprünglichsten Form gewidmet. Dem Baum mit seinen von der Natur geschaffenen Formen und seinen Ästen, die auf den ersten Blick unkoordiniert in den skurrilsten Formen aus dem Stamm wachsen und von Wasser ausgewaschen werden.
In diesen Formen sieht Karl SCHÖMITZ den Ursprung seiner Werke.
Baumleuchten aus Schwemmholz, bei denen die Äste der Bäume zu Stehlampen, Tischlampen oder ähnlichen Objekten werden. Mal anmutig geschwungen, mal kraftvoll in den Himmel ragend.
Mal klar strukturiert und dann wieder in eigenwilligen Formen geschaffen von der Natur und Karl SCHÖMITZ.

Slider_Karl SCHÖMITZ_ART-WORK

 

Details

Beginn:
Oktober 17
Ende:
Oktober 18

Veranstalter

SPÖ Göllersdorf

Veranstaltungsort

SPÖ Göllersdorf
Hauptplatz 24
2013 Göllersdorf, Niederösterreich 2013 Österreich
+ Google Karte